Am vergangenen Wochenende fand die diesjährige Kreismeisterschaft in Riesenbeck statt. Unter den insgesamt 15 gemeldeten Mannschaften stellte auch der ZRFV Neuenkirchen eine Mannschaft. Die Kreismeisterschaft startete am Samstag mit einer Mannschafts-A-Dressur um den Kreismeistertitel. In dieser Prüfung ritten die Vereinsreiter: Lena Brüning auf Rubaya, Joke-Marie Brüning auf Blütenwind ML und Emelie Plagemann auf Ravea, vorgestellt wurde die Mannschaft von Matthias Leuermann. Mit einem vorläufigen zweiten Platz in dieser Dressur ging es am Abend weiter mit dem A-Springen. Hier gingen Maren Nieweler auf Belle Rose, Sarah Veltmann auf Attention und Kerstin Stegemann-Holtherm auf Denpasar an den Start. Nach einer spannenden Springprüfung beendet der ZRFV den ersten Turniertag zunächst mit dem sechsten Rang. Am Sonntag wurde es dann noch einmal sehr nervenaufreibend . In die Dressurprüfung der Klasse L ritten Lilly Tebbe auf Bezaubernde Jeanie de Cologne und Romy Sterthaus auf Rock Hill einzeln in das Dressurviereck. Das notenbeste Ergebnis floss hier in die Mannschaftswertung ein.
Den spannenden Abschluss lieferten uns Sarah Veltmann auf Attention und Maren Nieweler auf Belle Rose  im L-Springen. Hier freuten sich der ZRFV und alle Mitgereisten besonders über den Sieg der Prüfung von Sarah Veltmann.
In der Gesamtwertung hieß dies letztendlich Platz vier bei der Kreismeisterschaft 2024.
Aufgrund der tollen Leistungen im Springen sicherte sich der ZRFV Neuenkirchen in der Sonderwertung „Springen“ den dritten Platz.


Neben den Mannschaftswettbewerb um die Kreisstandarte, fand auch der Wettbewerb um den Kreispokal Dressur statt. Hier ging Joke-Marie Brüning mit dem Pferd Fine Finesse an den Start. Am Freitag freute sich das Paar über den zweiten Platz in einer Dressutprüfung der Klasse A. In der zweiten Wertungsgrüfung, einer Dressurprüfung der Klasse L, nahm Joke Marie-Brüning freudestrahlend die goldene Schleife entgegen. In der Gesamtwertung belegte das Paar knapp den zweiten Platz.


Romy Sterthaus sattelte ihr Pferd Blair für die Einzelkreismeisterschaft Dressur. Hierfür zeigte das Paar in zwei M-Dressuren gute Leistungen und rangierte sich letztendlich an sechster Stelle in der Gesamtwertung,

Nach zwei spannenden M-Springen belegten Sarah Veltmann und Attention den zehnten Platz bei der Kreismeisterschaft Springen.

Beim Fahren sammelte Heinz Heitkötter mit seinem Pferd viele Punkte in den Disziplinen Dressur, Gelände- und Hindernisfahren und freute sich in der Gesamtwertung der Kreismeisterschaft Fahren Einspänner Pferde über die Goldmedaille.

 

Die Reiterinnen des ZRFV Neuenkirchen waren in den vergangenen Wochen wieder erfolgreich unterwegs.

Am vergangenen Wochenende feierte Sarah Veltmann auf dem Turnier in Gildehaus Bentheim nicht nur den Sieg in einer Springprüfung der Klasse L* mit einer beeindruckenden Zeit, sondern auch ihren ersten Sieg in einer Springprüfung der Klasse M* mit Stechen.
Gemeinsam mit ihrem Pferd Attention zeigte sie eine herausragende Leistung. In einer Zeit von 30,25 Sekunden im Stechen ließ sie die Konkurrez hinter sich und sicherte sich den wohlverdienten ersten Platz.



In den Wochen zuvor glänzten Sarah Veltmann und ihr Pferd Attention in Heiden in einer Punkte-Springprüfung der Klasse M*, indem sie den 4. Platz mit 77 Punkten und einer Zeit von 58,02 Sekunden erreichten.

Ilke Albers präsentierte mit ihrem Pferd Djemma starke Leistungen. In Spelle erreichte sie den 4. Platz in der Dressurpferdeprüfung der Klasse L mit einer Wertung von 7,7. Ihre Tochter Lisa Albers und ihr Pferd Der Theo belegten am selben Tag den 4. Platz in der Dressurpferdeprüfung der Klasse M mit einer Wertung von 7,4.
Auf dem Turnier in Ottenstein-Hörsteloe rangierte sich Ilke Albers mit Djemma an zweiter Stelle in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L mit einer Wertnote von 8,0.

Ann-Kristin Littke und ihr Pferd Delta Fox zeigten in Dörenthe ihr Können, indem sie den 3. Platz in der A** Dressur und den 4. Platz in der Dressurreiterprüfung der Klasse L* belegten.

Johanna Feistmann konnte sich erneut beweisen, indem sie am in Nienberge den 11. Platz in einem Stilspringen der Klasse A* belegte, gefolgt von einem 6. Platz in Havixbeck Hohenholte in einer Stilspringprüfung der Klasse A*.

Christiane Brüning und ihr Pferd Blütenwind ML demonstrierten ihre Dressurfähigkeiten in Spelle, indem sie den 3. Platz in der Dressurreiterprüfung der Klasse L erreichten und einen Sonderehrenpreis für den besten Sitz und Einwirkung in der Prüfung erhielten.
Auf dem Turnier in Billerbeck rangierte sich das Paar an 5. Stelle in einer Dressurprüfung der Klasse L.



Ulrike Hillmann und ihr Pferd Nediva Girl sicherten sich in Dörenthe den 2. Platz in der Dressurprüfung der Kl. A mit einer Wertung von 8,0.

Emelie Plagemann und ihr Pferd Ravea zeigten beim zweiten ZRFV Altenrheine eine solide Leistung und belegten den 4. Platz in einer kombinierten Dressur- und Springprüfung der Klasse A.

Christine Bücker war erfolgreich mit ihrer Stute Castella H auf den Turnieren in Lienen und auf dem Silberhof unterwegs. Auf dem Turnier des Silberhofs platzierten sie sich in einer Springprüfung der Kl. M** an neunter und auf dem Turnier in Lienen in einer Springprüfung der Kl. S mit Stechen an dritter Stelle.

Vom 24.-26.5.2024 findet auf der Reitanlage in Riesenbeck die diesjährige Kreismeisterschaft statt. Wir freuen uns auch in diesem Jahr mit unserer Mannschaft an den Start zu gehen. Der ZRFV Neuenkirchen freut sich über zahlreiche Zuschauer und Unterstützer vor Ort.

Das internationale Fahrturnier in Wettringen erlebte einen glanzvollen Auftritt von Heinz Heitkötter, der mit seinem Pferd Rubinja die Konkurrenz in der Dressur und in der Kombinationswertung hinter sich ließ. Heinz Heitkötter beeindruckte nicht nur mit seiner technischen Präzision und harmonischen Zusammenarbeit mit seinem Pferd, sondern auch mit seinem Mut und seiner Geschicklichkeit im Gelände, wo er den fünften Platz erreichte. Unterstützt wurde er dabei in der Dressur von seiner Beifahrerin Pia Ewering und im Gelände von Herbert Heitkötter, die ebenfalls zu diesem triumphalen Erfolg beitrugen.

In den letzten Wochen haben die  Reiterinnen des Zucht-, Reit und Fahrvereins Neuenkirchen beeindruckende Leistungen gezeigt und sich in den Prüfungen erfolgreich platziert.
 
Amy Oberste-Wilms und ihr Pferd Daylight überzeugten in der Dressur und gewannen gleich zwei Dressurwettbewerbe der Klasse E in Emsbüren.
 
Christine Bücker mit ihrem Pferd Castella H glänzte bei der Springprüfung der Klasse M** mit steigenden Anforderungen in Vlotho-Exter und sicherte sich den 2. Platz. Die Erfolgsserie von Christine Bücker und Castella H setzte sich fort. Sie erreichten in Borgholzhausen den 13. Platz in der Springprüfung der Klasse M**. Nur eine Woche später folgte ein weiterer Erfolg im Reitsportzentrum Damme, wo sie den 3. Platz belegten.
 
 
Johanna Feistmann und ihr Pferd Cassijas haben sich ebenfalls mehrfach bewiesen. In der Stilsprungprüfung A* in Vreden erreichten sie den 6. Platz. In Coesfeld/Lette folgte ein weiterer Erfolg, wo sie erneut in der Stilspringprüfung A* den 8. Platz erreichten. Das Paar sicherte sich den 7. Platz in der Springprüfung der Klasse A** in Westbevern. Johanna Feistmann und Cassijas zeigten auch in Gronau-Epe ihr Talent und holten den 5. Platz in der Stilspringprüfung A*. Erneut erfolgreich waren sie in Bad Iburg. Hier platzierten sie sich an 8. Stelle in der Stilspringprüfung der Klasse A*.
 
Ilke Albers und Djemma zeigten ihr Können in der Dressurpferdeprüfung der Klasse L in Ibbenbüren und belegten den 6. Platz.

Am vergangenen Wochenende lief das Reitturnier des ZRFV Neuenkirchen am Haarweg. Am Freitag begann das Turnier und die Reiterinnen und Reiter konnten ihr Können in verschiedenen Dressur- und Springprüfungen unter Beweis stellen.
 
 
Am Freitag verfehlte Ulrike Hillmann mit ihrem Pferd Vajana nur knapp den Einzug in die Platzierung, sie ging in der Reitpferdeprüfung an den Start.
Lilly Tebbe ließ sich mit ihrem Pferd „Jeanie“ in der Siegerehrung der Dressurprüfung Kl. L auf Kandare an zweiter Stelle, sowie in der Siegerehrung der Amateur-Dressurreiterprüfung Kl. L an fünfter Stelle feiern.
Die Neuenkircher kamen aus dem jubeln nicht mehr raus, in der nachfolgenden Prüfung gewann Antonia Seidensticker mit Ravea die Dressurreiterprüfung Kl. A mit einer Traumnote von 8,5.
Am Freitagabend konnten sich die Zuschauer spannenden Dressursport bis zur Kl. M* anschauen.
Hier konnte sich Romy Sterthaus mit ihrer Erfolgsstute Blair als Siegerpaar feiern lassen, sie erhielten die Wertnote 7,5.
Der Samstag gehörte den Springreitern. Unter besten Bodenbedingungen und strahlendem Sonnenschein begrüßte der ZRFV Neuenkirchen die Reiterinnen und Reiter mit ihren Pferden auf der Anlage am Haarweg.
In der Springprüfung Kl. A* konnte sich Benita Berning mit ihrem Pferd Funny an vierter Stelle platzieren. Mit ihrem Pferd Cartoon rangierte sie sich in einer Springprüfung der Kl. A** mit einer fehlerfreien Runde an zweiter Stelle.
 
 
Weiter ging es mit einer Punktespringprüfung Kl. L mit Stechen, hier platzierten sich Sarah Veltmann mit Attention an dritter Stelle und Maren Nieweler mit Belle Rose an sechster Stelle.
Eine spannende Runde lieferte Sarah Veltmann dem Publikum mit ihrem Pferd Attention zudem in der Springprüfung der Kl. L mit steigenden Anforderungen, leider fiel am letzten Hindernis die Stange und verfehlte somit nur knapp den Einzug in die Platzierung.  
Anschließend fand das Showprogramm: Jump and Run statt. Hier meldeten sich insgesamt 14 Paare an. Für Groß und Klein war dies ein riesen Spaß, gefeiert wurde nach dem Rennen bis in die späten Abendstunden an der Theke im Vorraum.
Der Sonntag startete ebenfalls mit bestem Wetter. Kerstin Stegemann-Holtherm gewann die Amateur-Springprüfung der Kl. A* mit ihrem Pferd Denpasar mit der Wertnote von 7,8, in der selben Prüfung platzierte sich Emelie Plagemann mit ihrem Pferd Ravea an vierter Stelle.
 
 
Anschließend ging es am Mittag weiter mit einer Amateur-Dressurprüfung der Kl. A*, hier konnten sich Antonia Seidensticker mit Ravea zusammen mit Vereinskollegin Ann-Kristin Littke mit Delta Fox an neunter Stelle platzieren.
Das schöne Wetter lockte viele Zuschauer am Sonntag Nachmittag auf die Anlage des ZRFV Neuenkirchen um die kleinsten Reiterinnen und Reiter anzufeuern. Freudestrahlend nahm Leni Hetkämper die Glückwünsche der Richterinnen und Richter für ihren dritten Platz mit ihrer Stute Resi entgegen. Elisabeth Baving platzierte sich an vierter Stelle mit dem Pony Schnipsel. Mit der Wertnote von 7,8 konnte sich Annemarie Baving mit Schnipsel an fünfter Stelle der Führzügelklasse platzieren.
Über die goldene Schleife in einem Reiter-WB freute sich ganz besonders Svenja Hinterding, sie siegte mit der Stute Rihanna und der Wertnote von 8,2. Den zweiten Platz in der selben Prüfung machte Julia Eicholt mit dem Pony Cool Dancer und einer Wertnote von 8,0. Rang vier hieß es für Milla Klumps und Bambi Love.
 
 
In der letzten Prüfung des Turniers, einer Dressurprüfung der Kl. E siegte Viktoria Hefel mit ihrer Stute Fine Finesse auf ihrem ersten Turnier mit einer Wertnote von 7,6. Dicht gefolgt von Lia Stegemann mit ihrem Pony Ebony, sie platzierten sich an zweiter Stelle. Auch Amy Oberste-Wilms platzierte sich in der selben Prüfung an vierter Stelle mit ihrem Pony Daylight.

Die Vorbereitungen an der Reithalle am Haarweg, des Zucht-, Reit- und Fahrverein (ZRFV) Neuenkirchen laufen auf Hochtouren. Einige Arbeitseinsätze stehen noch an um die Reitanlage auf Hochglanz zu bringen. Der Verein freut sich, mit vielen Helfern ein mit Sicherheit spannendes Turnierwochenende vom 05.04.2024 - 07.04.2024 präsentieren zu können.
Am Turnierwochenende ist für jeden etwas dabei. Von Prüfungen für die kleinen Reiter, über Dressurprüfungen bis zur Klasse M, sowie Springprüfungen der Klasse L. Es wurde ein strikter Zeitplan geschaffen, der kaum Wünsche übrig lässt.
Am Freitag, den 05.04.2024 satteln die Dressurreiter ihre Pferde, gestartet wird mit den Jungpferdeprüfungen, am Abend findet die Dressurreiterprüfung der Klasse M statt. Samstag gehen die Springreiter an den Start. Ein Publikumsmagnet wird das spannende Springen der Klasse L mit steigenden Anforderungen, sowie das Showprogramm „Jump and Run“ am Samstagabend sein. Besonders viel Aufsehen bekommen am Sonntag unter anderem die Nachwuchsreiter in einem Reiter-WB und Führzügelklasse. Eine gut bestückte Kuchentheke, sowie ein Imbissstand lassen für die Verpflegung von Besuchern und Reitern keine Wünsche offen. Der ZRFV freut sich viele Besucher begrüßen zu dürfen.


Voraussichtliche Zeiteinteilung:

Freitag 05.04.2024
9:00 Uhr Reitpferdeprüfung
10:00 Uhr Dressurpferdeprüfung Kl. A
11:15 Uhr Dressurprüfung Kl. L auf Kandare
13:00 Uhr Dressurreiterprüfung Kl. A
15:00 Uhr Amateur-Dressurreiterprüfung Kl. L
17:30 Uhr Dressurreiterprüfung Kl. M auf Kandare

Samstag 06.04.2024
8:00 Uhr Springprüfung Kl. E
9:00 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A
10:30 Uhr Springprüfung Kl. A
12:30 Uhr Springprüfung Kl. A
13:45 Uhr Springprüfung Kl. A
15:45 Uhr Amateur-Stilspringprüfung Kl. L
17:00 Uhr Punktespringprüfung Kl. L mit Joker
18:45 Uhr Springprüfung mit steigenden Anforderungen Kl. L
Anschl. Showprogramm: Jump and Run ohne Pferd

Sonntag, 07.04.2024
9:00 Uhr Amateur-Stilspringprüfung Kl. A
10:15 Uhr Einsteiger Stilspringprpfung Kl. E
11:00 Uhr Stilspringprüfung Kl. E
12:15 Uhr Amateur-Dressurprüfung Kl. A
14:00 Uhr Führzügel-WB
14:45 Uhr Reiter-WB
15:30 Uhr Dressurprüfung Kl. E

Seite 1 von 29

Real time web analytics, Heat map tracking